Rundgang

 



Das historische Rathaus Deidesheim, das heute das Museum für Weinkultur beherbergt, wurde erstmals im 15. Jh. erwähnt. Bei einem Umbau im 16. Jh. wurde eine Halle im Erdgeschoss errichtet, die durch offene Bögen von der Straße direkt betreten werden konnte, hier wurde sowohl Markt als auch Gericht gehalten.

 

Mit der Stadt brannte 1689 auch das Rathaus nieder, beim Wiederaufbau erhielt es 1724 sein heutiges Erscheinungsbild. Vor der Freitreppe mit Baldachin findet alljährlich die berühmte Deidesheimer Geißbockversteigerung statt.


Starten Sie Ihren Rundgang durch das Museum: